Das viel diskutierte Kleid „Riviera“ von BODEN

Der neue BODEN-Katalog für das Frühjahr/Sommer 2014 war letzte Woche im Briefkasten. Da beliebte Größen (42, 44) und schöne Farbkombis oft sehr schnell ausverkauft sind, landete er nicht auf dem Bald-mal-anschauen-Stapel, sondern wurde sofort durchgeblättert. Bei den Produkten bin ich immer ein bißchen hin und her gerissen. Mehrere Kleider gingen schon zurück, bei deren Schnitten ich mir manchmal dachte, hat da überhaupt jemand eine Frau mal angesehen … und ihre Kurven, Hüften und der „Sitz“ ihrer Brüste?

Riviera BodenAber ich habe eine Sommer-Tunika, die ich in der Freizeit fast nicht ausziehe, sowie das Kleid „Riviera“. Das kam so: 2012 verbrachte ich sehr überraschend beruflich zwei Wochen auf Samos. Im August! Und ich mußte abends repräsentieren und einigermaßen „ordentlich“ angezogen sein. Da ich nun auch noch die Mücken anziehe und eine wunderbare Sonnenallergie entwickle, trage ich gerne auch im Sommer langärmlige Kleidungsstücke. Es mußten für diese zwei Wochen schnell zwei, drei Kleider her. Fündig wurde ich neben LANDS END bei BODEN.

Wenn ich nicht in einer Notlage gewesen wäre, hätte ich es wohl nicht bestellt. Ein für mich zu auffälliges Muster, ein Schnitt, der an die 50er erinnert, ein bißchen altbacken. Aber: Es paßt mir wie angegossen, macht eine schöne Taille, der Stoff hat Stand und der Rock fällt schön. Das, was ich sonst nicht mag, durchgeknöpft von oben bis unten, ist hier stimmig und läßt Luft zu, wo man sie gerade braucht. Es schwingt, macht Freude.

Als ich es im neuen Katalog in einem anderen Stoff wiederentdeckte, twitterte ich die Empfehlung in meiner Timeline. Und siehe da, die Vorurteile, die auch ich 2012 hatte, spiegelten sich alle wieder. Zwei Damen hatten sich das Kleid sogar damals bestellt, aber wieder zurückgegeben. So unterschiedlich sind Geschmäcker und Figuren – das ist auch gut so.

Wer bestellen möchte: Riviera Blusenkleid von BODEN, in den Größen 32 bis 48 und drei Farbvarianten für 99 €.

Ich habe das Kleid in der Stoffvariante, wie es auch die französische Ministerin für sozialen Wohnungsbau Cécile Duflot trägt, der wegen diesem Kleid im Assemblée nationale hinterhergepfiffen bzw. die ausgepfiffen wurde. Es kam zu einer Debatte über „korrekte“ Kleidung in der Nationalversammlung.

(Foto aus dem angegebenen Online-Shop.)

10 Thoughts on “Das viel diskutierte Kleid „Riviera“ von BODEN

  1. Hallo liebe Nathalie, ich liebe Boden-Kleidung. 🙂 Allerdings ging es mir dort auch schon so, dass mir die Sachen einfach gar nicht gepasst haben. Aber leider ist das zwischenzeitlich bei fast jedem Hersteller so – schade, dass man sich auf nichts mehr verlassen kann.
    Bei Boden mag ich, dass sie farbenfroh und elegant irgendwie immer unter einen Hut bekommen. Meiner Meinung nach gelingt das nicht vielen. Auch mit der Qualität bin ich sehr zufrieden, die Sachen können oft gewaschen und getragen werden. Dein hier genanntes Kleid habe ich noch nie bestellt – das liegt aber daran, dass mir die Kleider von Boden in der Länge oft nicht passen. Irgendwie bin ich für die normale Größe nicht groß genug und für petite nicht klein genug 🙂 Mir gefällt es aber sehr gut. Darf ich Dich noch darauf hinweisen, dass der Link zu dem Riviera-Blusenkleid nicht funktioniert…
    Eine schöne Woche und viele Grüße Conny

    • Nathalie on 27. Januar 2014 at 11:08 said:

      Hallo Conny,

      das Kleid bedeckt bei mir gut das Knie und ich bin 1,65 cm groß. Vielleicht hilft Dir das für Diene Entscheidung.
      Und danke für die Info – Link ist repariert!

      Viele Grüße
      Nathalie

  2. Agnes on 28. Januar 2014 at 9:41 said:

    Spannend, dass dieses Kleid so diskutiert wurde! Ich hatte es auch mal bestellt, weil ich das 50er-Jahre-Mäßige gerade ganz charmant fand, aber mir hat es einfach nicht gepasst – es war obenrum viel zu voluminös für mich. Das passiert mir aber öfter, ist also kein Boden- oder Riviera-Problem …

    • Nathalie on 28. Januar 2014 at 15:23 said:

      Liebe Agnes,
      so unterschiedlich sind wir alle gebaut! Eine Freundin von mir mußte es zurückschicken, weil es obenrum zu wenig voluminös war. 😉
      LG und danke für Deinen Kommentar
      Nathalie

  3. Es passt mir sogar in Größe 40 😉 wie angegossen, der Inschennör mag mich darin, also, was will Frau mehr.

  4. Boah, Da wäre ich mal interessiert, UND wagemutig, aber natürlich ist die einzig für mich in Frage kommende Farbe nicht in meiner Größe vorrätig. So wird das nie was mit mir und einem Kleid.. 😉

    • Nathalie on 29. Januar 2014 at 11:28 said:

      Das wäre jetzt mal wirklich wagemutig – schade, daß es nicht klappt. Ich wäre sehr gespannt auf ein Foto gewesen. Und wir hätten nur noch M. überreden müssen, dann wäre es ein RG-Riviera-Treffen geworden.

      • Ich habe zuletzt im Studium ein Kleid besessen, das gepasst hat. Hängt als Erinnerung heute noch in meinem Schrank. Ein RG-Riviera-Treffen wird also nicht nur an Frau Foodfreak scheitern ;-).

        • Nathalie on 30. Januar 2014 at 7:54 said:

          Das wäre doch mal ein Anlaß, ein Kleid zu kaufen. Ich stehe auch für Modeberatung zur Verfügung. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Post Navigation

Meine Pins

  • paul green Hightop-Sneaker

  • UGG Fell-Boots NAVEAH

  • AGL ATTILIO GIUSTI LEOMBRUNI Plateau-Stiefeletten

  • Follow Me on Pinterest