DAS Teil – Schmuck von Wilm

Am Freitag schneite der aktuelle Katalog der Goldschmiede WILM aus Hamburg herein. Es ist Wochenende, also laßt uns ein bißchen träumen von ein paar schönen Stücken der Kollektion. Die Goldschmiede ist übrigens in siebter Generation inhabergeführt, gegründet 1767. Den Schwerpunkt des Hauses bilden besondere Farbedelsteine, die indiviuell verarbeitet sind. Ich selbst trage wenig Schmuck, aber einen einzelnen „Hingucker“ finde ich schon sehr stilvoll und reizend:

Obere Reihe

  • Ohrringe aus Roségold, Perlmutt-Kaméen, Bernsteine 36,9 ct – 1.590 €
  • Collierkette aus 28 Rauchquarz-Kugeln (14 mm Durchmesser) 380 € plus Colliermittelteil als Kugel (19 mm Durchmesser) aus Roségold mit 80 Citrinen 7,51 ct – 3.330 €
  • Ohrstecker aus Weißgold mit 70 Tsavorite 0,48 ct, 40 Diamanten 0,2 ct, 2 grüne Zirkone 1,1 ct und 2 grauen Mondsteinen 37,43 ct – 3.360 €

Mittlere Reihe

  • Ohrclips aus Roségold (19 mm Durchmesser) – 2.490 € plus Ohrringeinhänger aus Roségold mit bunten Turmalinen – 1.960 €
  • Ring aus Gelbgold mit Citrin 3,48 ct – 3.495 €
  • Ohrclips aus Roségold, Ebenholz und Koralle – 3.430 €

Untere Reihe

  • Ring aus Edelstahl mit schwarzer Keramik – 490 €
  • Collier aus verschiedenen Teilen – Collierkette aus Tsavorite – 390 € plus Collierkette aus schwarzer Spinelle – 270 € plus Clipeinhänger aus Gelbgold mit 40 Diamanten 0,25 ct – 890 € plus Verbindungsteil aus Gold und Diamanten 0,07 ct – 395 € plus Colliermittelteil Melone aus Onyx und Weißgold 435 € plus Colliereinhänger Quaste aus Gelbgold mit schwarzer Spinelle für 390 €
  • Ohrclips aus Weißgold, Onyx und grüner Jade 20 ct – 8.470 €

(Fotorechte bei WILM, Hamburg)

(Aus der Serie DAS Teil: Ihr kennt das sicher auch – Ihr lauft durch die Stadt oder klickt Euch durch’s Web und seht “ein Teil”, bei dem Ihr denkt: “Das würde ich mir jetzt kaufen, wenn ich mehr Geld hätte … dicker wäre … dünner wäre … es einen Anlaß gäbe”. Was auch immer zutrifft.)

2 Thoughts on “DAS Teil – Schmuck von Wilm

  1. inkanina on 2. Februar 2014 at 10:12 said:

    den Citrinring würde ich mir durchaus schenken (lassen)

    • Nathalie on 2. Februar 2014 at 10:23 said:

      Für den Ring habe ich zu kurze Finger. Aber die Tsavorite – Ohrringe finde ich schon sehr fein.
      (Soll ich Deinen Mann mal auf die Seite locken?)

      LG N.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Post Navigation

Meine Pins

  • paul green Hightop-Sneaker

  • UGG Fell-Boots NAVEAH

  • AGL ATTILIO GIUSTI LEOMBRUNI Plateau-Stiefeletten

  • Follow Me on Pinterest