Red Carpet oder die Kleider beim 1. Halbfinale des ESC

Den ESC (Eurovision Song Contest) und vor allem die Halbfinale schaue ich erst, seit ich twittere. Früher hat mich das gelangweilt – jetzt sitze ich mit dem iPad auf dem Schoß gespannt für dem Fernseher und lästere mit einer kleinen Fangemeinde auf Twitter vor mich hin. Über Songs, Auftritt, aber natürlich auch über die Kleidung der Sängerinnen und Sänger. Viele der Mitschauer haben einen geschützten Account (wie ich auch), so dass ich Euch nicht alle Tweets zum besten geben kann. Aber eine kleine Übersicht ergibt sich doch.

Los ging es mit den drei Moderatorinnen der Livesendung – für mich passten die Outfits nicht zusammen. Wenn man sich die Studiobilder ansieht, haben sie alle eine grüne Komponente. Bei mir am Fernseher kam das nicht rüber. Das schmal geschnittene, kurze Bustier-Seidenkleid aus mintfarbenem Seidenduchesse von Alice Tumbler wirkte am Schirm weiß. Insgesamt ein Ensemble, das eher für einen Showtanz geeignet wäre. Mirjam Weichselbrauns Smoking sah nicht so aus als wäre er maßgeschneidert und wirkte auch ein wenig fehl am Platz. Und schließlich Arabella Kiesbauer in einer großen Abendrobe aus acht Meter Crèpe Satin. Drei Outfits, die nicht zusammenpaßten und kein Konzept erkennen ließen.

Allein Conchita überzeugte in ihrem weißen Abendkleid und später in ihrem dunkelblauen, eleganten Hosenensemble.

Aber jetzt zu den Halbfinalisten – die Videos der Beiträge habe ich Euch verlinkt:

1. Moldau – Eduard Romanýuta: ‚I Want Your Love‘

Bei diesem Titel und einer Village People Mischung waren wir uns einig:

2. Armenien – Genealogy: ‚ Don’t Deny‘

Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

3. Belgien – Loïc Nottet: ‚Rythm Inside‘

Der Bubi und seine Truppe gefiel der Mehrzahl gut, zu den Outfits keine großartigen Meldung. Nur diese:

4. Niederlande – Trijntje Oosterhuis: ‚Walk Along‘

Niederlande und ihr furchtbares Cape-Outfit wurde nur noch durch das Lied getoppt.

5. Finnland – Pertti Kurikan Nimipäivät: ‚Aina mun pitää‘

Punkrocker. Das ist bei mir durch. Da braucht es auch keinen Kommentar zum Outfit.

6. Griechenland – Maria Elena Kiriakou: ‚One Last Breath‘

Viel Atem, wenig Stimme.

7. Estland – Elina Born & Stig Rästa: ‚Goodbye To Yesterday‘

Estland war wenig auffällig, weder positiv noch negativ.

8. Mazedonien – Daniel Kajmakoski: ‚Autumn Leaves‘

Der Herr im Trenchcoat und mit einer komischen Krawatte – mehr blieb nicht hängen.

9. Serbien – Bojana Stamenov: ‚Beauty Never Lies‘

Serbien beschäftigte uns dafür umso mehr. Fast allen gefiel der Song, aber nicht unbedingt das Outfit.

10. Ungarn – Boggie: ‚Wars For Nothing‘

Ich verstand das Outfit nicht ganz, warum hängt das bordeauxfarbene Kleid nochmal extra um den Hals? Ein einfacher U-Boot-Ausschnitt wäre schön gewesen.

11. Weißrussland – Maimuna & Uzari: ‚Time‘

Eine Geige, die man fast nie hört, und auch sonst ein unscheinbarer Auftritt.

12. Russland – Polina Gagarina: ‚A Million Voices‘

Endlich wieder ein Kleid, über das es etwas zu sagen gab. Und der Song ist hochfavorisiert.

13. Dänemark – Anti Social Media: ‚The Way You Are‘

Die Band aus Dänemark im Retro-Look gefiel mir gut, kam aber leider nicht ins Finale.

14. Albanien – Elhaida Dani: ‚I’m Alive‘

15. Rumänien – Voltaj: ‚De la capãt‘

Der Sänger der fünfköpfigen, rumänischen Band regte zu Diskussionen an:

16. Georgien – Nina Sublatti: ‚Warrior‘

Für Georgien mußte sicher ein paar Raben sterben und auch die Haarspange am Scheitel fand ihre Freunde. Aber:

Insgesamt waren die Outfits weniger spektakulär als die letzten Jahre (die immer wieder gefürchteten Trickkleider sah man gar nicht), Windmaschine und Nebel kam nur sehr wenig zum Einsatz, die Bühnenshow waren stark reduziert. Im ersten Halbfinale überwogen „Friedenslieder“. Ich hoffe, am kommenden Donnerstag um 21 Uhr gibt es mehr für das Auge und Ohr. Von meinen Favoriten Belgien, Serbien und Dänemark im ersten Halbfinale haben es nur Belgien und Serbien ins Finale geschafft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Post Navigation

Meine Pins

  • paul green Hightop-Sneaker

  • UGG Fell-Boots NAVEAH

  • AGL ATTILIO GIUSTI LEOMBRUNI Plateau-Stiefeletten

  • Follow Me on Pinterest